ROLF-BENZ.COM IMPRESSUM
Pressemitteilung
30.01.2018
Berlinale 2018: Designmarke Rolf Benz stattet erstmals ausgewählte Festival-Locations aus

Nagold/Berlin. Glanz und Glamour in der Weltstadt der Kreativen: Wenn vom 15. bis 25. Februar 2018 die 68. Internationalen Filmfestspiele Berlin stattfinden, wird Rolf Benz als offizieller Supplier dabei sein. Ab sofort präsentiert der international bekannte Polstermöbelhersteller seine Sofas made in Germany an ausgewählten Festival-Orten.

Rund 400 Filme, über 334.000 verkaufte Eintrittskarten und mehr als 21.000 akkreditierte Gäste aus 127 Ländern – das sind die Eckdaten der Berlinale. Die Internationalen Filmfestspiele Berlin, die jährlich die Aufmerksamkeit von Millionen Kinofans auf sich ziehen, zählen zu den bedeutendsten Events der Filmbranche überhaupt. Vor allem der Wettbewerb, in dem zirka 20 handverlesene nationale und internationale Filme um den Goldenen und die Silbernen Bären ringen, wird von den Kulturbegeisterten rund um den Globus verfolgt. Festivaldirektor ist Dieter Kosslick, zum Präsidenten der Jury wurde für 2018 der Regisseur Tom Tykwer benannt.

Mit Rolf Benz aus Baden-Württemberg wird ein deutsches Traditionsunternehmen zum Supplier der Berlinale. Die international bekannte Möbelmarke wurde in der Nachkriegszeit gegründet und zählt zu den Wegbereitern der Designkultur. Ihre Sofas und Sessel zeichnen sich nicht nur durch eine hohe Sensibilität für aktuelle Lebensthemen aus, sondern auch durch stilvolles Design, einen einmaligen Sitzkomfort und durchdachte Funktion. Wie die Berlinale setzt Rolf Benz auf gestalterische und globale Werte, die über die Gegenwart hinausweisen.

Der Lifestyle von Rolf Benz entfaltet sich in mehreren ausgewählten Festival-Locations. So wurde der Berlinale VIP-Club im Grand Hyatt Berlin komplett neu gestaltet. Dort werden die Wettbewerbsteams vom Festivaldirektor empfangen. Vor den offiziellen Berlinale Pressekonferenzen entspannen sie an diesem intimen und komfortablen Rückzugsort, der von Insidern gern als „Dieter Kosslicks Wohnzimmer“ bezeichnet wird. Das Rolf Benz Interior-Team hat diesen Raum komplett neu inszeniert.

Darüber hinaus wird Rolf Benz die Lounge Areas in den Potsdamer Platz Arkaden und einige Bereiche in den Berlinale Headquarters mit Lifestyle aus dem Schwarzwald ausstatten. Dass Festivaldirektor Dieter Kosslick selbst aus Pforzheim am nördlichen Rand des Schwarzwalds stammt, ist eine schöne Verbindung.

Zum Einsatz kommen in Berlin, neben weiteren Möbeln, vor allem die Sofaprogramme Rolf Benz TONDO und NUVOLA. Beide Kreationen wurden mit Designpreisen gekrönt und bieten aufgrund ihres umfangreichen Typenplans Polstergenuss in allen Stimmungslagen. „Gemütlich“ würden die Deutschen sagen. Die internationale Filmgemeinde wird es fühlen.

 
Weitere Informationen:
Pressestelle Rolf Benz Deutschland / International
Rolf Benz AG & Co KG
Haiterbacher Straße 104
D-72202 Nagold

Herr Jens Kittel
Fon: +49 (0) 7452 – 601 379
Fax: +49 (0) 7452 – 601 378
E-Mail: presse@rolf-benz.com

ZURÜCKDRUCKEN
ROLF BENZ.PRESSE
Downloads
Bildname:
RolfBenz_Berlinale_2018_001_small.jpg
RolfBenz_Berlinale_2018_001_large.jpg
JPG (72 DPI, 37 KB)
DOWNLOAD
JPG (300 DPI, 3.6 MB)
DOWNLOAD
Bildname:
RolfBenz_Berlinale_2018_002_small.jpg
RolfBenz_Berlinale_2018_002_large.jpg
JPG (72 DPI, 26 KB)
DOWNLOAD
JPG (300 DPI, 2.92 MB)
DOWNLOAD
Bildname:
RolfBenz_Berlinale_2018_003_small.jpg
RolfBenz_Berlinale_2018_003_large.jpg
JPG (72 DPI, 38 KB)
DOWNLOAD
JPG (300 DPI, 3.23 MB)
DOWNLOAD
 
nach oben